Auftritt im Rahmen des Austauschmusikfestivals 22.3. im Konzerthaus

Im Rahmen des 150 jährigen Jubiläums der Österreich-Japanischen Freundschaft finden in Wien eine Vielzahl an Veranstaltungen statt. Im Rahmen des Austauschmusikfestivals am 22.3. im Konzerthaus werden diesmal nicht nur österreichische und japanische Künstler gemeinsam auftreten, sondern auch eine österreichische und japanische HULA Tanzgruppe.

Die Verbindung Hawai’i – Japan – Wien entstand durch den hawaiianischen König David Kalakaua. Er regierte in einer herausfordernden Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs, ausgelöst durch neue Kulturkontakte. Um die Souveränität und den kulturellen Fortschritt seines Volkes zu sichern, begab er sich auf diplomatische Weltreise und war sowohl 1881 in Wien zur Audienz beim österreichischen Kaiser, als auch in Japan um die transpazifische Handelsallianz zu erschaffen. Er prägte HULA als den „Herzschlag von Hawai‘i“.

Ihm ist unser buntes und außergewöhnliches Programm gewidmet – wir zeigen eine Variation an traditionellen Tänzen mit vielerlei Instrumenten in großartigen Kostümen, zusammen mit einigen unserer Deutschen und Schweizer „Hulaschwestern“. Eine einzigartige Gelegenheit Hawai’i in Wien ganz nah zu erleben und einen wahren Kulturaustauschabend zu erleben.

Wann: 22.3.2019, Beginn: 19:30
Wo: Wiener Konzerthaus – Mozartsaal, Lothringerstraße 20, 1030 Wien

Karten EUR 10,- an der Konzerthauskassa oder unter alfred@klicka.at bzw. cfw@chorforum.at

Veranstalter: EMCJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.